Chen-stil Taijiquan in München

Chen-stil Taijiquan ist eine Kampfkunsttradition aus China, die in verschiedenen Formen große Bekanntheit erlangt hat. Es wurde von der Chen-Familie, ursprünglich aus Chenjiagou stammend, entwickelt, gepflegt und gelehrt.

 

Ausgehend von Chenjiagou haben sich im Verlauf der Zeit andere Familienstile entwickelt, die nach den jeweiligen Begründern benannt sind, wie Yang, Wu und Sun. Da im Kern aller Taijiquan-Stile eine tiefgehende Methode der Körperarbeit steht, sind im 20. Jahrhundert auch sehr viele Formen für das gesundheitliche Training entstanden.

 

Wir üben eine Form des Taijiquan, die nah am ursprünglichen Gedanken einer vielschichtigen Kampfkunst bleibt. Nach wie vor bildet intensive Körperarbeit die Basis, wird ergänzt durch Partnerübung und Krafttraining, und mündet in Kampfanwendungen und Übungsformen des Freikampfs.


Unsere Trainingsgruppe

Wir treffen uns in der Regel am Dienstag- und Freitagabend um 19:00 Uhr. Gelegentlich gibt es auch am Samstag- oder Sonntagnachmittag kurze Workshops (zwei bis drei Stunden) zu speziellen Themen. Bei trockenem Wetter treffen wir uns draußen. Wenn es regnet (und in den kalten Jahreszeiten), treffen wir uns in der Rosenheimer Str. 189, im Workshopraum der creaffective GmbH. Manchmal kann es passieren, dass das Treffen nicht stattfinden kann, oder dass es auf einen anderen Wochentag verschoben werden muss. Daher lohnt es sich immer, den Kalender zu prüfen oder mir eine E-Mail zu schreiben.